Wahlen / Bürgerentscheide

Hier finden Sie alle Informationen zu Wahlen und Bürgerentscheiden in Röttenbach.

Übermittlungssperren

Hier können Sie sich bezüglich Ihres Widerspruchsrechts der Weitergabe ihrer Meldedaten informieren:

u.a. an Parteien und Wählergruppen

Hier erhalten Sie  Informationen zu den Übermittlungssperren

Kommunalwahl 2020

Was wird gewählt?

Alle sechs Jahre wählt Röttenbach einen ersten Bürgermeister und aktuell 16 Gemeinderatsmitglieder. Außerdem erfolgt die Wahl des Landrats und die Wahl der Kreisräte. Bayernweit gehen bei der Kommunalwahl 2020 in 71 Landkreisen und 2.056 Städten, Märkten und Gemeinden die Bürger zur Wahlurne und wählen neue Gemeinderäte, Bürgermeister oder Kreistage.

Wann wird gewählt?

Am 15.03.2020. Diesen Termin hat die bayerische Staatsregierung im Herbst 2018 festgelegt. Die Wahllokale sind von 8 Uhr bis 18 Uhr geöffnet. Eine mögliche Stichwahl des Landrats findet am 29.03.2020 statt.

Wer darf wählen?

Alle Deutschen sowie Staatsangehörige von anderen EU-Mitgliedsstaaten, die am Wahltag 18 Jahre alt sind, seit mindestens zwei Monaten ihren Hauptwohnsitz in Röttenbach haben und im Wählerverzeichnis eingetragen sind. Die Wahlbenachrichtigungen werden rechtzeitig bis zum 23.02.2020 im Vorfeld der Wahlen verschickt - hier ist auch das jeweilige Wahllokal angegeben, in dem man seine Stimme abgeben kann.

Wie läuft die Kommunalwahl ab?

Für die Wahl des Bürgermeisters und des Landrats gibt es jeweils einen eigenen Stimmzettel. Hier hat jeder Wähler jeweils genau eine Stimme und es gewinnt der Bewerber, der die absolute Mehrheit erhält. Erhält kein Kandidat die absolute Mehrheit, kommt es am 29.03.2020 zu einer Stichwahl der beiden Kandidaten mit den meißten Stimmen. 

Die Gemeinderatswahl erfolgt über einen weiteren Stimmzettel, hier hat jeder Wahlberechtigte 16 Stimmen, da 16 Gemeinderäte zu wählen sind. Diese Stimmen können entweder auf eine Liste oder auf Bewerber verschiedener Wahlvorschläge (panaschieren) verteilt werden. Außerdem kann man einem einzelnen Bewerber bis zu drei Stimmen zukommen lassen (kumulieren).

Die Wahl der Kreisräte erfolgt mit einem weiteren Stimmzettel.

Wo kann ich wählen?

Ihren Wahlraum entnehmen Sie bitte dem Ihnen per Post zugesandten Wahlbenachrichtigungsbrief.

Die Wahlräume sind von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet.

Bitte bringen Sie Ihre Wahlbenachrichtigung sowie Ihren Personalausweis oder Reisepass in Ihren Wahlraum mit.

Sofern Sie Briefwahlunterlagen beantragen möchten, beachten Sie bitte unsere Veröffentlichung „Briefwahl" im Mitteilungsblatt. Auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung (wird spätestens bis 23.02.20 versandt) ist ein Antragsformular für die Briefwahl aufgedruckt.
.
Briefwahlunterlagen können Sie auch online ab Mitte Februar bis 12.03.2020 um 20:00 Uhr beantragen:

Briefwahl

Bitte beachten Sie für die Beantragung der Briefwahlunterlagen zudem folgende Hinweise: Informationen

Persönlich können Sie Briefwahlunterlagen im Bürgerservicebüro (BSB) der Gemeinde Röttenbach im Regelfall bis spätestens Freitag, den 13.03.2020 um 15:00 Uhr beantragen. Bitte beachten Sie bezüglich der Öffnungszeiten auch noch folgende Hinweise: Informationen

 

Wann erhalte ich meine amtliche Wahlbenachrichtigung?

Alle wahlberechtigten, mit Hauptwohnung gemeldeten Röttenbacherinnen und Röttenbacher erhalten bis spätestens 23.02.2020 einen Wahlbenachrichtigungsbrief per Post zugesandt.

Diese amtliche Wahlbenachrichtigung enthält Angaben

zum Wahltag,
zur Wahlzeit,
zum Wahlraum,
ob dieser barrierefrei erreichbar ist
sowie zur Möglichkeit der Beantragung eines Wahlscheins mit Briefwahlunterlagen.

Wenn Sie glauben, wahlberechtigt zu sein, und bis 23.02.2020 keine Wahlbenachrichtigung erhalten haben, wenden Sie sich bitte umgehend an das Wahlamt der Gemeinde Röttenbach, Ringstraße 46, 91341 Röttenbach. (Tel. 09195/94 90 40; Herr Weiß)

Bekanntmachungen

Bekanntmachung über die Aufforderung zur Einreichung von Wahlvorschlägen (Bekanntmachung vom 17.12.2019)

Bekanntmachung über die Eintragungsmöglichkeiten in Unterstützungslisten für die Wahl des Gemeinderats, des ersten Bürgermeisters, des Kreistags und des Landrats (Bekanntmachung vom 17.12.2019)

 

Bekanntmachung der Sitzung des Wahlausschusses zur Beschlussfassung über die eingereichten Wahlvorschläge für die Wahl des Gemeinderats und des ersten Bürgermeisters (14.01.2020)

Bekanntmachung der eingereichten Wahlvorschläge für die Wahl des ersten Bürgermeisters (24.01.2020)

Bekanntmachung der eingereichten Wahlvorschläge für die Wahl des Gemeinderats (24.01.2020)

Bekanntmachung der zugelassenen Wahlvorschläge für die Wahl des ersten Bürgermeisters (05.02.2020)

Bekanntmachung der zugelassenen Wahlvorschläge für die Wahl des Gemeinderats (05.02.2020)

Bekanntmachung der Sitzung des Wahlausschusses zur Feststellung des abschließenden Wahlergebnisses sowie der Form der Verkündung des vorläufigen Wahlergebnisses (10.02.2020)

Bekanntmachung über die Einsicht in die Wählerverzeichnisse und die Erteilung von Wahlscheinen (11.02.2020)

Wo kann man sich informieren?

Im Bürgerservicebüro (BSB) der Gemeinde Röttenbach liegen Informationsbroschüren des Bayerischen Staatsministeriums des Inneren, für Sport und Integration zur Mitnahme bereit.

Außerdem können Sie hier weitere Informationen rund um die Kommunalwahl 2020 einsehen:

Informationen

Weitere Auskünfte erhalten Sie von:

Susanne Müller

Susanne Müller

Geschäftsleitung

Tel.: 09195 / 94 90-20
Fax: 09195 / 94 90-13
Mobil: 0171/ 93 66 641
Büro: Rathaus EG

Gemeinde Röttenbach
Ringstraße 46
91341 Röttenbach


Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie mich!

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtangaben.

Jörg Weiß

Standesamt, Bürgerservicebüro/Rente

Tel.: 09195 / 94 90-40
Fax: 09195 / 94 90-45
Büro: Rathaus EG

Gemeinde Röttenbach
Ringstraße 46
91341 Röttenbach




Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie mich!

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtangaben.

Martin Zidlicky

Martin Zidlicky

Kämmerei

Tel.: 09195 / 94 90-30
Fax: 09195 / 94 90-13
Büro: Rathaus OG

Gemeinde Röttenbach
Ringstraße 46
91341 Röttenbach


Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie mich!

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtangaben.

Europawahl 2019

Alle fünf Jahre wählen die Bürgerinnen und Bürger der EU-Mitgliedstaaten die Europa-Abgeordneten aus ihrem Land. In Deutschland findet die Europawahl am Sonntag, den 26.05.2019 statt.

 

Die vorläufigen Ergebnisse der eingehenden Schnellmeldungen können Sie nach Ende der Stimmabgabe über die Datenbank des Landratsamtes Erlangen-Höchstadt abrufen:

Ergebnisse Röttenbach

 

Als Vergleich finden Sie hier die Ergebnisse der letzten Europawahl aus dem Jahr 2014:

Ergebnisse Röttenbach 2014

Landtags- und Bezirkswahl 2018

Ergebnisse von Röttenbach zur Landtags- und Bezirkswahl

Hier können Sie die  die vorläufigen Endmeldungen einsehen:

Landtag:

vorl. Endergebnis

 Bezirkstag:

vorl. Endergebnis

Bundestagswahl 2017

Hier finden Sie die Ergebnisse der Bundestagswahl 2017:

Auswertung

Kommunalwahl 2014

Bekanntmachungen/Ergebnisse Gemeinderat und Bürgermeister 2014:

Ergebnisse Gemeinderat:

GR 2014

Ergebnisse Bürgermeister:
BM 2014

Verordnungen

Plakatierungsverordnung

Der Gemeinderat der Gemeinde Röttenbach hat in seiner Sitzung am 30. Januar 2018 eine Verordnung über das Anbringen von Anschlägen und Plakaten (Plakatierungsverordnung) beschlossen.

Plakatierungsverordnung der Gemeinde Röttenbach

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, damit unsere Website bestmöglich dargestellt wird. Den Browser jetzt aktualisieren!

×