Städtebauliche Entwicklung

Die Gemeinde Röttenbach hat für das gesamte Gemeindegebiet ein integriertes städtebauliches Entwicklungskonzept - ISEK erarbeitet. Das ISEK legt den Schwerpunkt auf die städtebauliche Entwicklung, soll Leitlinien vorgeben und einen Entwicklungshorizont der Gemeinde für die nächsten 20 bis 25 Jahre festlegen. Es soll dem Gemeinderat und den Fachbehörden konkrete, langfristig wirksame und vor allem lokal abgestimmte Lösungsvorschläge für eine Vielzahl von Herausforderungen und Aufgaben bieten. Das ISEK ist als sehr langfristige, informelle Planung mit Selbstbindungswirkung der Gemeinde zu verstehen. Es ist aber dynamisches Konzept und somit veränderbar.

Für einen Teilbereich des Ortskerns wurden genaue sogenannten „Vorbereitende Untersuchungen“ durchgeführt. Sie zeigen die funktionalen, strukturellen und gestalterischen Missstände auf und erläutern Wege zu ihrer Behebung oder zumindest Verminderung. Am Ende der Untersuchungen steht der städtebauliche Rahmenplan als Gesamtkonzept für diesen Teilraum. Er fasst die einzelnen planerischen Konzepte zusammen und stellt das zukünftige Bild von Röttenbach im untersuchten Bereich dar. Ziel ist es ein Sanierungsgebiet (gem. § 142 BauGB) und eine Sanierungssatzung festzusetzen.

In den letzten Jahren hat es deutliche Veränderungen in den Zielsetzungen der Stadtsanierung gegeben. So bekommt der Umwelt- und Klimaschutz in den Städtebauförderungsrichtlinien weit größere Bedeutung als früher.

Das Sanierungsgebiet wird voraussichtlich rund 32 ha umfassen.

Das Büro STADT & LAND hat das ISEK, die Vorbereitenden Untersuchungen und entsprechende Pläne sowie einen Erläuterungsbericht erarbeitet. Der Gemeinderat hat den Zielen des ISEK in der Sitzung vom Oktober 2023 zugestimmt und die geplanten Maßnahmen im Städtebaulichen Rahmenplan in der Sitzung im Februar 2024 gebilligt.

Alle Planunterlagen einschließlich der zugrundeliegenden Gutachten zum ISEK und zur VU liegen in der Zeit vom 04.03.2024 bis einschließlich 05.04.2024 öffentlich zur Einsichtnahme und Stellungnahme im Rathaus zu den allgemeinen Dienststunden aus.

Die Dokumente stehen zudem hier zur Einsichtnahme und zum Download bereit.