Klimaschutz in Röttenbach

Bild
Klimaschutz geht uns alle an!
Foto vom Ersten Bürgermeister Ludwig Wahl

Liebe Röttenbacherinnen, liebe Röttenbacher,

der Schutz unseres Klimas ist sicherlich eine der gegenwärtig wichtigsten Aufgaben und zeitgleich größte Herausforderung in unserer Gemeinde. Wir wollen unseren Kindern und künftigen Generationen eine gute Zukunft geben.

Für uns als Gemeinde war dieses Thema bereits in den zurückliegenden Jahren von großer Bedeutung.

So haben wir, auszugsweise z.B. unsere Straßenbeleuchtung auf LED-Beleuchtung umgestellt, wir haben in Kooperation mit dem Institut für Energietechnik gemeinsam mit Prof. Brautsch uns mit Nahwärmenetzen oder auch Stromspeicherlösungen beschäftigt. Unsere Schul- und Vereinsturnhalle haben wir energetisch saniert oder haben eben auch jüngst Carsharing in Röttenbach eingeführt.

Wichtig ist jedoch, dass wir nicht nur einzelne Klima Puzzlesteine bearbeiten, sondern dass wir als Gemeinde vielmehr eine Gesamtstrategie erarbeiten. Für uns müssen wir die Frage beantworten, was können wir tun und in welchen Zeitabschnitten können wir definierte Maßnahmen realisieren, um zum Erreichen der Klimaziele beizutragen.

Um diese Koordination zielgerichtet durchzuführen, haben wir uns dazu entschlossen Christian Adami mit dieser Aufgabe zu betrauen. Er wird in Zusammenarbeit mit der Klimaschutzmanagerin des Landkreises Erlangen-Höchstadt Ulrike Saul dieses Projekt im Wesentlichen betreuen.

Auch wenn das Thema Klimaschutz bereits in den zurückliegenden Jahren für uns schon immer sehr wichtig war, so möchten wir hier unser Engagement noch weiter verstärken.

Aus diesem Grund haben wir eine Klimaschutzstrategie - einen Maßnahmenplan erarbeitet, der die abgeschlossenen, laufenden und geplanten Aktivitäten für die Erreichung dieses Zieles zusammenträgt. Der Fokus liegt dabei darauf, im eigenen und in einem erweiterten Zuständigkeitsbereich voll auf Energieeffizienz und erneuerbare Energien zu setzen.

Durch verschiedene Maßnahmen sollen gleichzeitig auch Bürgerinnen und Bürger bei Klimaschutzaktivitäten durch ergänzende Förderprogramme der Gemeinde Röttenbach unterstützt und gefördert werden – mit dem Ziel, die Klimaziele des Freistaats Bayern – BayKlimaG – sowie das übergeordnete 1,5 Grad Ziel des Pariser Klimagipfels zu erreichen.

Ich möchte Sie deshalb um Ihre Mithilfe bitten! Machen Sie mit und bringen Sie Ihre Vorschläge persönlich ein – schreiben Sie uns eine Mail mit Ihren Ideen! Vielleicht haben auch Sie Lust an unserer für den Sommer geplanten Klimawerkstatt mitzuwirken.

Ich würde mich freuen!

Herzliche Grüße
Ihr Ludwig Wahl
Erster Bürgermeister

Reichen Sie uns Ihre Vorschläge ein „Mitmachwerkstatt“

Unsere Mitmachwerkstatt steht nun allen Bürgerinnen und Bürgern zum Informationsaustausch in vollem Umfang zu Verfügung und kann entweder direkt unter dem Link www.roettenbach-erh.de/klima/mitmachwerkstatt/ oder über den Navigationspunkt - Klima aufgerufen werden.

Meilensteine zur Nachverfolgung
13.10.2021 Einführung des Carsharing
08.12.2021 Vorstellung der Klimaschutzstrategie im Gemeinderat
17.01.2022 Veröffentlichung der Homepage - Klimaschutz in Röttenbach
19.01.2022 Vorstellung der Homepage Klimaschutz in Röttenbach im Gemeinderat
21.01.2022 Information zur Homepage Klimaschutz in Röttenbach im Mitteilungsblatt
11.02.2022 Klimaschutz – Mitmachwerkstatt
Förderprogramme für private Haushalte in Röttenbach

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,

als Gemeinde begrüßen wir auch das Engagement von Privatpersonen bei der Umsetzung und Nutzung von erneuerbaren Energien. In letzter Zeit haben uns mehrere Anfragen zu möglichen Förderprogrammen der Gemeinde Röttenbach erreicht. Heute (16.02.2022) möchte ich Sie über den aktuellen Stand informieren. Der Gemeinderat der Gemeinde Röttenbach hat in seiner Sitzung am (08.12.2021) auf Antrag der Fraktionen der CSU sowie der FW beschlossen, Förderprogramme für private Haushalte auf den Weg zu bringen.

Im Einzelnen betrifft dies derzeit im Sektor Elektrische Energie - PV Anlagen, Stromspeicher, Wallboxen wie auch im Sektor Thermische Energie - den Austausch von alten Ölheizungen und Solarthermie Anlagen. Die entsprechenden Mittel wurden hierfür für das Haushaltsjahr 2022 und für das Haushaltsjahr 2023 mit je 15.000 Euro für PV Anlagen, Stromspeicher, Solarthermieanlagen, mit 50.000 Euro für den Austausch von alten Ölheizungen und mit 10.000 Euro für Ladestationen für E Fahrzeuge vorgesehen. Wir gehen davon aus, dass der Gemeinderat in der März Sitzung am 16.03.2022 diesen Haushalt in der vorgesehenen Form beschließen wird.

Aktuell erarbeitet die Verwaltung die konkrete Ausgestaltung der Förderprogramme. Wir gehen davon aus, dass eine finale Beschlussfassung im Gemeinderat im ersten Halbjahr 2022 gefasst werden kann. Erst nach dieser Beschlussfassung können wir näheres zu der Ausgestaltung der Förderprogramm sowie den Förderbeginn bekannt geben.

Bitte beachten Sie, dass davon auszugehen ist, dass Förderungen für private Haushalte erst mit dem dann durch den Gemeinderat beschlossenen Startzeitpunkt erfolgen werden.

Bereits installierte Anlagen, oder Anlagen, die bereits in Betrieb sind, könnten dann auch nicht mehr gefördert werden. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an unseren Klimaschutzbeauftragten christian.adami@roettenbach-erh.de.

Auch die Gemeinde Röttenbach unterstützt in Ihrem eigenen Wirkungskreis mit der Klimaschutzstrategie verschiedene Klimaschutzmaßnahmen – bitte beteiligen Sie sich in unserer digitalen Mitmachwerkstatt und informieren Sie sich über die Anträge der im Gemeinderat tätigen Fraktionen.

Vielen Dank

Ihr Ludwig Wahl
Erster Bürgermeister

Klimaschutzstrategie - Entwurf

Der Entwurf der Klimaschutzstrategie stellt eine Liste an Maßnahmen zur Umsetzung im gesamten Gemeindegebiet dar. Teilweise wurden bereits im Vorfeld einzelne Punkte realisiert, wie beispielsweise die Umrüstung der Straßenbeleuchtungen auf LED-Technik oder das Car-Sharing-Angebot. Enthalten sind Vorhaben an öffentlichen Liegenschaften aber auch im Bereich Mobilität und Verkehr sowie für private Haushalte Energieberatungen und Förderungen.

• Hier können Sie unsere Klimaschutzstrategie herunterladen (PDF)

Zusätzliche Informationen, Podcasts und Links zum Thema Klimaschutz

Hier finden Sie weitere Informationen, Ratgeber, Ansprechpartner zur Energieberatung und Inhalte rund um das Thema Klimaschutz und erneuerbare Energien:

Solarkataster www.solare-stadt.de/erlangen/Solarpotenzialkataster
Förderwegweiser Energieeffizienz (BAFA)
www.bafa.de/DE/Energie/Energieeffizienzwegweiser
Bayrisches 10.000-Häuser-Programm www.energieatlas.bayern.de/buerger/10000_haeuser_programm
Effiziente Heizungsanlage -
Online-Check
www.zukunft-haus.info/energie-sparen/harp/harp-online-tool/
Konfigurator zur Gebäudesanierung www.sanierungskonfigurator.de/
Energieberatung des Landratsamtes
Erlangen-Höchstadt
www.erlangen-hoechstadt.de/klimaschutz-energie/
Ratgeber zu Energie und Klimaschutz www.erlangen-hoechstadt.de/media/5609/ratgeber-energie-und-klimaschutz.pdf
Energieberatung der Verbraucherzentrale www.verbraucherzentrale-energieberatung.de/
Was steht im neuen Gebäudeenergiegesetz? www.verbraucherzentrale.de/wissen/energie/energetische-sanierung/
Der BAYERN 1 Nachhaltigkeitspodcast https://www.br.de/mediathek/podcast/umweltkommissar/