Keller „Unter den Linden“

Bild Innenraum Keller „Unter den Linden“
Bild Innenraum Keller „Unter den Linden“

Ursprünglich im gemeinsamen Besitz der Gastwirtfamilien Bräun und Schnapp (siehe Teilung im Inneren), erwarb die Fam. Bräun später den gesamten Keller.

Der durch Tropfwasser entstandene kleine Teich im Inneren war ideal zur Wässerung von Karpfen. Diese kamen dann in den Gaststätten fangfrisch, gebacken oder blau, auf den Teller.

Zum Keller gehörte eine „Freiluft"-Kegelbahn, deren Betonfundament noch heute zu sehen ist. Röttenbacher Kinder haben sich durch das Kegelaufstellen ein kleines Taschengeld verdient.

Im Juli 2017 wurde eine Brücke über den Röttenbach gebaut, sodass das Gelände wieder zugänglich ist.

 

 

Bild
Keller Eingang, Foto: © Klermund