Beschreibung und Ziele

In der Gemeinderatssitzung vom 16.02.2004 wurde beschlossen einen Seniorenbeirat ins Leben zu rufen, als gewählte Interessensvertretung für die älteren Bürger der Gemeinde. In einer Satzung wurden die Zusammensetzung und die Aufgaben des Seniorenbeirates formuliert. Diese hat die Gemeinde Röttenbach aufgrund des Art. 23 Abs. 1 der Gemeindeordnung für den Freistaat Bayern (GO) erlassen.

Der Seniorenbeirat unterstützt die Mitglieder des Gemeinderates in grundsätzlichen Angelegenheiten älterer Mitbürger, insbesondere bei der Planung und Schaffung von Einrichtungen, der Koordinierung und Durchführung von Maßnahmen für Senioren, sowie der ideellen und finanziellen Förderung der Seniorenarbeit.

Aufgaben des Seniorenbeirates
Der Seniorenbeirat vertritt die Interessen der Senioren bei der politischen Gemeinde.
Er koordiniert die Angebote der verschiedenen Institutionen und Vereine für Senioren
Förderung einer sozial orientierten Vernetzung für Senioren als auch über die Generationen
Anreize bieten die ältere Generation zu mobilisieren, um lange mobil und gesund zu bleiben
Er unterstützt die Senioren bei Lösung von persönlichen Anliegen

Der Seniorenbeirat setzt dazu folgende Schwerpunkte:
Förderung der geistigen wie körperlichen Mobilität
Reisen und Geselligkeit gegen Einsamkeit
Information zu naturwissenschaftlichen, gesellschaftlichen, wie altersbedingten Themen
Gegenseitige Hilfe im Alltag für nicht mehr so mobile Mitbürger
Information über öffentliche und soziale Einrichtungen für Senioren für Hilfe und Notfälle

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, damit unsere Website bestmöglich dargestellt wird. Den Browser jetzt aktualisieren!

×