21. Kreis-Kaninchen-Ausstellung in Röttenbach

Am 3.-4. November, fand die 21. Kreis-Kaninchen-Ausstellung des Kreisverbandes Forchheim/Bamberg in Röttenbach statt. An diesem Wochenende wurden die schönsten Kaninchen gekürt. Die Ortsvereine Röttenbach und Hemhofen gehören zu den bestens aufgestellten Vereinen im Kreisverband. Röttenbach wurde für den Austragungsort gewählt, weil der Verein B 862 im Sommer seinen 50. Geburtstag feierte. Im Kreisverband Forchheim/Bamberg haben sich neun Ortsverbände zusammengeschlossen. Es sind insgesamt 338 Mitglieder registriert.

An diesem Wochenende konnte man den hohen Stand der Rassekaninchen bewundern. Zu den schönsten Tieren mit der höchsten Bewertung gehörte der „Rote Neuseeländer" von Konrad Warter gefolgt von dem „Satin Thüringern" von Harald Wahl (Ausstellungsleiter) und den dritten Platz belegte das Kaninchen von Norbert Holzmann (Vorsitzende Kaninchenzuchtverein).

Auch die Jugend trat positiv hervor. Mit Abstand gewann Röttenbach die Vereinswertung.
Schirmherr der Veranstaltung war Bürgermeister Ludwig Wahl.

Gemeinde Röttenbach

v.l. Harald Wahl (Ausstellungsleiter im Hintergrund), Karl Tacke (Kreisvorsitzender), Harald Wahl (Bürgermeister Röttenbach), Norbert Holzmann (Vorsitzender Kaninchenzuchtv. Röttenbach)
Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, damit unsere Website bestmöglich dargestellt wird. Den Browser jetzt aktualisieren!

×