Pateneltern gesucht!

Das besondere Geschenk zu Weihnachten

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,

das Weihnachtsfest steht vor der Tür und es gibt viele Überlegungen für das passende Weihnachtsgeschenk.

Ich möchte Ihnen heute eine Geschenkidee vorschlagen: Wie wäre es mit einer Schulpatenschaft für ein Kind im Niger?
Für 76 € im Jahr kann ein Kind ein Jahr lang die Schule besuchen!

Bildung ist für jedes Kind auf der Welt eine Grundlage für ein besseres Leben. Investitionen in Bildung sind laut UN Kinderhilfswerk UNICEF mit die wichtigsten Aufgaben für die Zukunft Afrikas. Die Jahre von jetzt bis 2030 seien entscheidend! Eine Kombination aus massiven Bevölkerungswachstum, den Risiken des Klimawandels, einer rapiden Urbanisierung und dem Mangel eines sozialen Netzwerkes könne zu massiv steigender Arbeitslosigkeit, Armut und neuen Fluchtbewegungen führen, warnt UNICEF. (Quelle: Nordbayerische Nachrichten)

In den Missionsschulen werden Werte wie Toleranz und Weltoffenheit vermittelt, die wichtige Voraussetzung für die Entwicklung demokratischer Strukturen sind.

In Zusammenarbeit mit Erzbischof Laurentius Lompo, aus Niamey im Niger, setzt sich die Katholische Landvolkbewegung Röttenbach / Hemhofen seit vielen Jahren dafür ein, dass Kinder, deren Eltern zu arm sind, um ihnen den Schulbesuch zu ermöglichen, über eine Schulpatenschaft lesen und schreiben lernen zu können.

In Röttenbach gibt es schon einige Schulpatenschaften und es würde mich und die KLB freuen, wenn wir erreichen können, dass es noch einige mehr werden.

Nähere Informationen zu diesem Projekt erhalten Sie bei den Verantwortlichen der KLB Röttenbach / Hemhofen! Ansprechpartner hierfür sind Frau Michaela Eschbaum, Tel. 6234, Frau Susanne Neuner, Tel. 995936 und Herr Adam Bucher, Tel. 3288

Herzlichst
Ihr Ludwig
Erster Bürgermeister

Wahl Adam Bucher
Vorsitzender der KLB

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, damit unsere Website bestmöglich dargestellt wird. Den Browser jetzt aktualisieren!

×