Corona - Aktuelle Herausforderungen

WIR SIND Röttenbach

Liebe Mitbürgerinnen, liebe Mitbürger,

die aktuelle Krisensituation durch das Corona Virus und die damit verbundenen persönlichen wie beruflichen Veränderungen, stellen für viele von uns, gerade im Hinblick auf die Ausgangsbeschränkung, eine besonders herausfordernde Situation dar. Diese Maßnahmen sind nach meiner Ansicht jedoch wichtig und richtig.

Wichtig deshalb, weil an aller erster Stelle die Gesundheit von uns allen steht.
Richtig deshalb, weil nur durch die Vermeidung von sozialen Kontakten das Risiko der Übertragung des Corona Virus reduziert werden kann.

Zusammenhalt heißt jetzt konkret: Auf Distanz zu gehen!
Um unser Gesundheitssystem nicht zu überlasten, muss es uns gelingen, die Verbreitung des Corona Virus zu verlangsamen! Ich möchte Sie darum eindringlich bitten, mitzuhelfen – nehmen Sie das Thema wirklich ernst – wir stehen vor einer der größten Herausforderungen, die wir bisher erlebt haben.

Liebe Röttenbacherinnen, liebe Röttenbacher,

ich möchte auch auf das Thema Ängste und Sorgen eingehen.

Mir ist bewusst, dass sich viele von Ihnen derzeit – so wie ich auch Sorgen machen – darüber was die Zukunft wohl bringen wird. Es sind einerseits Gedanken zum gesundheitlichen Wohlergehen, aber manchmal auch wirtschaftliche, vielleicht sogar existenzielle Sorgen.

Ich denke wir als Gemeinde müssen und wollen fest zueinanderstehen. Es sind viele von uns derzeit wirtschaftlich von dieser Krise betroffen. Ich möchte Sie darum bitten, unterstützen Sie deshalb unsere heimische Gastronomie. Sie sind denke ich aktuell durch die Ausgangsbeschränkung ganz besonders betroffen.

Hier finden sie einen schnellen Zugang zu unseren Gastwirtschaften, die sich ihrerseits auf die aktuelle Situation eingestellt haben und oft Online-Bestellungen oder Telefonbestellungen anbieten. Die Bestellungen können Sie dann direkt bei der entsprechenden Gastwirtschaft abholen.

Wir als Gemeinde versuchen alle wichtigen Aufgaben weiterhin zu gewährleisten und werden systemrelevante Aufgabenstellungen sicherstellen – dazu haben wir in den zurückliegenden Wochen verschiedene organisatorische Maßnahmen ergriffen. Ich möchte auch um Ihr Verständnis bitten, dass unser Augenmerk derzeit auf die Bewältigung dieser Krise gerichtet ist. Das Rathaus ist derzeit für den Publikumsverkehr geschlossen – dennoch werden wichtige Anliegen nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung erledigt werden.

Für den Fall, dass Sie unsere Unterstützung oder Hilfeleistungen - gerade vor dem Hintergrund der Ausgangsbeschränkung benötigen, bitte ich Sie unsere Hotline unter der Telefonnummer 09195/949054 anzurufen. Wenn Sie selbst unterstützen und helfen möchten, besuchen Sie unsere Homepage – dort können Sie sich in einem Formular dafür eintragen.

Ich sage allen vielen Dank für die Unterstützung in dieser Zeit und wünsche Ihnen, dass Sie gesund durch diese Tage kommen.

Ihr Ludwig Wahl
Erster Bürgermeister

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, damit unsere Website bestmöglich dargestellt wird. Den Browser jetzt aktualisieren!

×