Corona-Mittagsbetreuung Update2

(Stand 23.03.2020 14:30 Uhr)

Sehr geehrte Eltern, wie sie den Medien entnehmen konnten, bleiben die Schulen bis zum 19. April geschlossen.

Notfallbetreuungen im Anschluss an die üblichen Schulzeiten, werden gemäß den Maßgaben der Allgemeinverfügung des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege angeboten.

Seit dem 23.03.20 wurde das Angebot durch das bayrische Staatsministerium für Unterricht und Kultus für folgende Kinder erweitert:

Sollten Sie im Rahmen der Mittagsbetreuung eine Notfallbetreeung in Anspruch nehmen wollen, so melden Sie sich bitte bei Frank Schulte (Fachbereich Familie, Bildung & Soziales)

Auszug aus der Allgemeinverfügung (II.1-V7300/41/4)

4. Notfallbetreuung
Die Einrichtung der Betreuungsangebote für diejenigen Schülerinnen und
Schüler der Jahrgangsstufen 1 bis 4 an Grundschulen ... ist erforderlich, um in
Bereichen der kritischen Infrastruktur die Arbeitsfähigkeit der Erziehungsberechtigten, die sich andernfalls um die Betreuung ihrer Kinder kümmern
müssten, aufrecht zu erhalten. Zu den Bereichen der kritischen Infrastruktur
zählen insbesondere die Gesundheitsversorgung, die Aufrechterhaltung der
öffentlichen Sicherheit und Ordnung einschließlich der nichtpolizeilichen
Gefahrenabwehr (Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz) und
die Sicherstellung der öffentlichen Infrastrukturen (Telekommunikationsdienste, Energie, Wasser, ÖPNV, Entsorgung). Grundvoraussetzung ist,
dass beide Erziehungsberechtigte der Schülerinnen und Schüler, im Fall
von Alleinerziehenden der Alleinerziehende, in Bereichen der kritischen Infrastruktur tätig sind.

 

Frank Schulte

 

 

Ihr Browser ist veraltet!

Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser, damit unsere Website bestmöglich dargestellt wird. Den Browser jetzt aktualisieren!

×