Bundestagswahl 2021

Was wird gewählt?

 

Gewählt wird der 20. Deutsche Bundestag.

Der Deutsche Bundestag ist die Volksvertretung der Bundesrepublik Deutschland und ihr maßgebliches Gesetzgebungsgremium. Er besteht aus Abgeordneten des deutschen Volkes, die in allgemeiner, unmittelbarer, freier, gleicher und geheimer Wahl bestimmt werden.

Die Wahlperiode beträgt vier Jahre.

Wann wird gewählt?

 

Der Bundespräsident hat in Abstimmung mit der Bundesregierung den Wahltag auf Sonntag, den 26. September 2021, festgelegt. Die Wahllokale sind von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet.

Wer darf wählen?

 

Grundsätzlich wahlberechtigt sind alle deutschen Staatsangehörigen, die am Wahltag

mindestens 18 Jahre alt sind,
• seit mindestens drei Monaten in Deutschland wohnen oder sich sonst gewöhnlich aufhalten,
nicht vom Wahlrecht ausgeschlossen sind.

 

Wer diese Voraussetzungen erfüllt und in Röttenbach am 15.08.2021 mit Hauptwohnsitz gemeldet ist, wird automatisch in das Wählerverzeichnis von Röttenbach eingetragen.


Die Wahlbenachrichtigung wird rechtzeitig bis zum 05.09.2021 verschickt - hier ist auch der jeweilige Wahlraum angegeben, in dem man seine Stimme abgeben kann.


Auslandsdeutsche, die an der Bundestagswahl teilnehmen möchten, müssen rechtzeitig bei der Gemeinde (Eingang: 05.09.2021) einen schriftlichen Antrag auf Eintragung in das Wählerverzeichnis stellen, bei der sie zuletzt mit ihrem Wohnsitz gemeldet gewesen sind.

Wie läuft die Bundestagswahl ab?

 

Es gibt einen Stimmzettel.


Jede Wählerin und jeder Wähler hat zwei Stimmen:


• Mit der Erststimme wird der oder die Wahlkreisabgeordnete im Wege der Direktwahl gewählt. Sie wird auf der linken Stimmzettelhälfte abgegeben.
• Mit der Zweitstimme, die auf der rechten Stimmzettelhälfte vergeben wird, wählt man die Landesliste einer Partei.

Wo kann ich wählen?

 

Ihren Wahlraum entnehmen Sie bitte dem Ihnen per Post zugesandten Wahlbenachrichtigungsbrief (wird bis spätestens 05.09.2021 versandt).


Die Wahlräume sind von 8.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet.


Bitte bringen Sie Ihre Wahlbenachrichtigung sowie Ihren Personalausweis oder Reisepass in Ihren Wahlraum mit.


Sofern Sie Briefwahlunterlagen beantragen möchten, beachten Sie bitte unsere Veröffentlichung „ Bundestagswahl am 26.09.2021 Briefwahl" im Mitteilungsblatt (veröffentlicht ab KW 34).

.
Briefwahlunterlagen können Sie auch online ab Mitte August bis Donnerstag, den 23.09.2021 um 18:00 Uhr beantragen:


Briefwahl


Persönlich können Sie Briefwahlunterlagen im Bürgerservicebüro (BSB) der Gemeinde Röttenbach im Regelfall bis spätestens Freitag, den 24.09.2021 um 18:00 Uhr beantragen.

Wann erhalte ich meine amtliche Wahlbenachrichtigung?

 

Der Wahlbenachrichtigungsbrief wird bis spätestens 05.09.2021 per Post zugesandt.


Diese amtliche Wahlbenachrichtigung enthält Angaben


• zum Wahltag,
• zur Wahlzeit,
• zum Wahlraum,
• ob dieser barrierefrei erreichbar ist
• sowie zur Möglichkeit der Beantragung eines Wahlscheins mit Briefwahlunterlagen.


Wenn Sie glauben, wahlberechtigt zu sein, und bis 05.09.2021 keine Wahlbenachrichtigung erhalten haben, wenden Sie sich bitte umgehend an das Wahlamt der Gemeinde Röttenbach, Ringstraße 46, 91341 Röttenbach. (Tel. 09195/94 90 40; Herr Weiß, E-Mail: joerg.weiss@roettenbach-erh.de)

Wo kann man sich informieren?

 

Weitere Informationen zur Bundestagswahl erhalten Sie hier:

Bundeswahlleiter
Deutscher Bundestag
Bundesministerium des Inneren 

 

Hier können Sie außerdem Informationsbroschüren zur Bundestagswahl 2021 einsehen, die u.a. von der Bayerischen Landeszentrale für politische Bildungsarbeit herausgegeben wurden:

 

Informationsbroschüre

Informationsbroschüre (leichte Sprache)