Sie befinden sich hier: Startseite Bürgerservice Rathaus Strom-, Abwasser- und Wasserversorgung

Strom- und Wasserversorgung

  • PDF

Hier erfahren Sie alles über die Strom- und Wasserversorgung der Gemeinde Röttenbach.

 

Wasserversorgung

  • Wasser:

Für die Wasserversorgung ist der Wasserzweckverband Hemhofen und Röttenbach (Tel: 3885) zuständig.

Bei Fragen können Sie sich auch an Herrn Langfritz wenden:

E-Mail:  Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Die Geschäftsstelle befindet sich in 91334 Hemhofen, Reihendorfer Weg 28.

 

Lesen Sie hier die Ergebnisse der Trinkwasseruntersuchung vom 31.10.2008:

Download Trinkwasseruntersuchung vom 31.10.2008

 

Abwasser

  • Abwasser:

Für die Berechnung der Abwassergebühren ist die Kasse der Gemeinde Röttenbach zuständig.

Bei Fragen können Sie sich an Herrn Amon (Tel. 94 90 31) wenden.

 

 

  

Getrennte Abwassergebühr

Die Gemeinde Röttenbach plant die Abwassergebühr zum 01. Januar 2016 an die aktuellen rechtlichen Vorgaben anzupassen. Die bereits bisher in Röttenbach pauschal erhobene Niederschlagswassergebühr wird dann genauer nach der tatsächlichen Befestigung der Grundstücke erhoben.

Aus diesem Grund fand am Dienstag, den 07. April 2015 in der Lohmühlhalle eine Informationsveranstaltung des mit der Ausführung beauftragten Ingenieurbüros GBI statt, bei der sich alle Bürger über die geplanten Änderungen informieren konnten.

Für alle Bürger die nicht an der Veranstaltung teilnehmen konnten, haben wir die vorgetragene Präsentation mit den wichtigsten Fakten als Anlage beigefügt.

Download Präsentation Gesp. Abwassergebühr

     

Die Gemeinde Röttenbach hat sich für die in der Rechtsprechung empfohlene „praktikable und kostengünstige“ Möglichkeit der Bildung von Grundstückskategorien mit Versiegelungsgraden entschieden. Alle Grundstückseigentümer erhalten in den kommenden Tagen ein Anschreiben in dem der Versiegelungsgrad des Grundstücks aufgrund von Luftbildaufnahmen festgelegt ist.

Mit diesem Anschreiben haben Sie in der Zeit vom 20.04. bis zum 15.05.2015 die Möglichkeit uns Änderungen bzw. Berichtigungen bzgl. Ihres Grundstücks mitzuteilen.

Zur Unterstützung des Erhebungsverfahrens richtet die Gemeinde Röttenbach im Erhebungszeitraum eine Telefonhotline und ein Bürgerbüro für Abwasserfragen (bitte nach telefonischer Vereinbarung) ein :

Telefonhotline: 09195/9490-77

 

Telefax: 09195/9490-13

e-mail:  Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Zudem erhält jeder Bürger zusammen mit dem Anschreiben folgende Informationsbroschüre in welcher der gesamte Sachverhalt nochmals dargestellt wird:

 

Download Infobroschüre

 

      

 

  • Gartenwasserzähler:

 Neuregelung des Umgangs mit Gartenwasserzählern

 

Im Zuge der Einführung der gesplitteten Abwassergebühr muss durch die Gemeinde Röttenbach im Herbst eine neue Entwässerungssatzung und eine neue Beitrags- und Gebührensatzung zur Entwässerungssatzung beschlossen werden. Dies kann erst nach Abschluss der Umstellungsmaßnahme bzw. nach Durchführung der notwendigen Gebührenkalkulation stattfinden.

In diesem Zuge soll nun auch der Bereich der Gartenwasserzähler (voraussichtlich unter § 10 Einleitungsgebühr zu finden) neu geregelt werden.

Demnach gelten grundsätzlich als Abwassermenge die dem Grundstück aus der Wasserversorgungseinrichtung und aus der Eigengewinnungsanlage zugeführten Wassermengen abzüglich der nachweislich auf dem Grundstück verbrauchten oder zurückgehaltenen Wassermengen.

Der Nachweis dieser verbrauchten oder zurückgehaltenen Wassermengen obliegt dem Gebührenpflichtigen. Diese Wassermengen sollen lt. Mustersatzung grundsätzlich durch geeichten und verplombten Wasserzähler nachgewiesen werden, was bisher in der Praxis in Röttenbach nicht der Fall war und in der Vergangenheit zu Problemen führte.

Um die Sicherheit bzw. Nachweisbarkeit der Abrechnung zu gewährleisten und somit eine Gleichberechtigung aller Bürger sicherzustellen, sollen nun auch die in Röttenbach eingebauten abzugsfähigen Gartenwasserzähler analog anderer Gemeinden geeicht und verplombt sein.

Um zudem einem Missbrauch vorzubeugen, soll auch der Gartenwasserzähler mit der Wasserleitung verplombt sein.

Es werden daher alle Bürger zusammen mit dem Anschreiben zur Gesplitteten Abwassergebühr mit folgendem extra beigefügten Einlegeblatt über den Sachverhalt und das geplante Vorgehen informiert werden.

In diesem Jahr werden natürlich auch nicht geeichte und verplombte Gartenwasserzähler noch von der Schmutzwassermenge in Abzug gebracht. Ab 01.01.2016 (Neuerlass) dann nur noch geeichte und verplombte Zähler mit verplombten Einbau!

 

Download Anmeldung Gartenwasserzähler