Sie befinden sich hier: Startseite Bürgerservice Rathaus Steueramt

Steueramt

 

Aufgaben

Steueramt

 

Zu den Aufgaben gehören in erster Linie die Veranlagung, Berichtigung und Aufhebung der Grund- Gewerbe- und Hundesteuer.

Die Gewerbesteuer wird auf die objektive Ertragskraft eines Gewerbebetriebes erhoben.

Sie trägt maßgeblich zur Finanzierung der Gemeinde bei. Es handelt sich dabei um eine Real- oder Sachsteuer.

Die Grundsteuer wird auf das Eigentum an Grundstücken (Substanzsteuer) erhoben.

Die Grundsteuer gehört zu den Gemeindesteuern und hat ihre Rechtsgrundlage in Art. 106 VI GG und im Grundsteuergesetz (GrStG).

Steuertermine für die Grund- und Gewerbesteuer:

15.02., 15.05., 15.08., 15.11. jeden Jahres.

Höhe der Steuern

Grundsteuer A und B: Hebesatz 300%

Gewerbesteuer: Hebesatz 320%

Für das Halten eines Hundes wird Hundesteuer gemäß § 1 der Hundesteuersatzung erhoben. Es handelt sich hier um eine sogenannte Jahresaufwandssteuer, die in der Regel am 1. Mai jeden Jahres zur Zahlung fällig ist.

Die Steuer beträgt für Kampfhunde 500,- Euro pro Jahr.

Die Steuer für jeden anderen Hund wurde wie folgt festgesetzt:

- der erste Hund in jedem Haushalt: 36,00 Euro pro Jahr

- der zweite Hund in jedem Haushalt: 70,00 Euro pro Jahr

- der dritte und jeder weitere Hund in jedem Haushalt: 100,00 Euro pro Jahr.

Kontakt

Bargeldlos zahlen

Bargeldlos bezahlen im Rathaus

Die EC-Karte hat sich mittlerweile zum gängigen Zahlungsmittel etabliert. Dies hat die Verwaltung veranlasst, Ihnen diesen Service nun auch im Rathaus anzubieten. Ab sofort können alle Zahlungen (Standesamt, Passamt, Einwohnermeldeamt und Bauamt) im Rathaus bargeldlos mittels EC-Karte in der Kasse getätigt werden.

Kontoverbindung

Nr. 410 314 Raiffeisenbank Seebachgrund   BLZ 760 696 02

Nr. 430 200 105 Sparkasse Höchstadt a. d. Aisch   BLZ 763 515 60